logoauftopa

Hinter den Kulissen - Die Klasse 8a im Stadttheater Bielefeld

Am 27.04.2022 durfte die Klasse 8a im Rahmen des KulturScouts-Projekts das Stadttheater Bielefeld besuchen und zuerst einen Einblick in die riesigen Arbeitsbereiche hinter der Theaterbühne erhalten. Dort wurde nicht nur geschaut, wo das ganze Bühnenmaterial steht, sondern auch wo die Bühnenlandschaften gebaut werden, die Schauspieler*innen proben und die Kostüme und Perücken angefertigt und gelagert werden.

t1

Knapp 12.000 Bühnenoutfits lagern hinter den Kulissen und können wiedergenutzt oder umgeschneidert werden. Entscheidend dafür ist natürlich das jeweilige Stück, das auf der Bühne aufgeführt werden soll. Gerade beim Kulissenbau wurde deutlich, wie viele unterschiedliche Berufsfelder im Theater vertreten sind. Von der Schreinerei und der Schlosserei durch das Atelier und die Tontechnik konnten die Schülerinnen und Schüler durch fast das gesamte Gebäude auf Entdeckungstour gehen.

t2t4

Im Anschluss ging es dann selbst auf die Bühne im großen Proberaum unter dem Dach des Theatergebäudes.

„Wie wichtig sind mir meine Wurzeln? Welche Nationalität habe ich? Wann ist jemand deutsch?" - Das waren nur einige von vielen Fragen im Workshop mit der Theaterpädagogin Martina Breinlinger, um über die Themen Ausgrenzung, Nationalität, Rassismus und Homophobie ins Gespräch zu kommen.
Am Ende standen sechs Gruppen auf der Bühne und führten eigene kurze Theaterstücke auf. Jede Gruppe konnte sich dabei ganz frei mit den vorher diskutierten Themen auseinandersetzen und kreativ werden. Vom gelangweilten Chef ohne Zivilcourage über den Polizeibeamten, der eine festgenommene Person vor dem Rassismus des Dienstkollegen schützt bis zum Theaterstück über den gewaltsamen Übergriff auf Homosexuelle setzten die Schülerinnen und Schüler ganz unterschiedliche Akzente in ihren Stücken - teilweise komödiantisch, teilweise bitterernst und in jeden Fall gesellschaftskritisch und mit Blick auf die eigene Wahrnehmung vom Leben miteinander.

Text: J. Welz

 

t3

 

 

 

 

 

 

Weitere laden Halten sie SHIFT key um alle zu laden Alle laden

Neuigkeiten Archiv

Über Uns

Die Bertolt-Brecht-Gesamtschule wurde 1989 gegründet und liegt in Löhne im Kreis Herford. Wir sind eine gebundene Ganztagsschule. Unsere Schule liegt im Stadtteil Mennighüffen im Norden Löhnes. Der Einzugsbereich der Schülerschaft umfasst die verschiedenen Ortsteile von Löhne und reicht bis in die Nachbargemeinden Bad Oeynhausen, Vlotho-Exter, Kirchlengern und Hüllhorst.
Seit unserer Gründung werden bei uns auch neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im Rahmen der sprachlichen Erstförderung unterrichtet. Seit 2012 sind wir eine Schule des Gemeinsamen Lernens; in den Klassen der Jahrgänge 5-10 unterrichten wir auch Kinder mit unterschiedlich ausgewiesenen Förderbedarfen.
Zu unserer Schulgemeinschaft gehören etwa 1000 Schüler*innen, 90 Lehrer*innen, Eltern, außerschulische Partner, Ehemalige und Förderer. Unterstützt werden wir in unserem schulischen Alltag außerdem von zwei Sekretärinnen und zwei Hausmeistern.

Schulhof