BBG gewinnt erneut Schulentwicklungspreis

Montag, 12.09.2018 - Bereits zum vierten Mal konnte die Bertolt-Brecht-Gesamtschule den Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" der Unfallkasse NRW gewinnen. Dank des Engagements von Lehrern, Schülern und Eltern, den Schulalltag gesundheitsfördernd zu gestalten, konnte die Schule 14820 Euro Preisgeld gewinnen.

NW Auszeichnung Schulpreis 2018

Aus insgesamt 173 eingegangen Bewerbungen durfte die Jury, die bei ihrer Bewertung den Fokus auf dieGesundheitsförderung und Prävention im Schulwesen legte, 40 Schulen mit dem am höchsten dotierten Schulpreis Deutschlands auszeichnen. Simone Krause, Uli Brosowski und Schulleiterin Daniela Gehring (von links) nahmen den Preis am Montag, den 12.09.2018, entgegen.

Bei der Bertolt-Brecht-Gesamtschule lobten die Preisrichter besonders die Förderung der Arbeitsbedingungen für die SchülerInnen und LehrerInnen und das Schulklima. Besonders stolz ist man neben der Einrichtung des Selbstlernzentrums für SchülerInnen auf die Mensagenossenschaft, durch die die SchülerInnen gesunde Mahlzeiten angeboten werden können.

Über das Preisgeld wird an der BBG demokratisch entschieden werden. Dafür werden Vorschläge der SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern gesammelt und bei der Schulkonferenz vorgestellt. Ein Teil des Geldes soll für die im kommenden Jahr stattfindende 30-jährige Jubiläumsfeier der BBG genutzt werden.