Jg. 12 - Zu Besuch bei Lessing in Wolfenbüttel

Die beiden Deutsch-Leistungskurse des Jahrgangs 12 unternahmen mit ihren Lehrern Herr Brechmann und Herr Hemmerich am 20. November 2019 eine Exkursion nach Wolfenbüttel. Im Rahmen des Unterrichts lesen wir Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing. Dieser war seit 1770 Hofbibliothekar in der herzoglichen Bibliothek Wolfenbüttel.

Der Schwerpunkt der Exkursion lag auf dem Besuch der Herzog August Bibliothek und der damit verbundenen Besichtigung des Hauses in dem Lessing zu seiner Zeit gelebt hat. Innerhalb der Führung erhielten wir viele Informationen zu der damaligen Zeit, dem Herzogtum in Wolfenbüttel und zu Lessing und seinem Leben. Der Herzog August sammelte von klein auf Bücher, denn diese waren zu der Zeit sehr wertvoll und bedeuteten Macht. In seinem Besitz befanden sich rund 35.000 Werke. Heutzutage beherbergt die Bibliothek über 1.000.000 Bücher, die auf mehrere Gebäude verteilt sind.

wolfb19b

wolfb19a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir betraten den Raum, in welchem Lessing sein dramatisches Gedicht „Nathan der Weise“ verfasste und erhielten weitere Hintergrundinformationen zu seiner Person. Die restliche Zeit am Nachmittag hatten wir zur freien Verfügung und sahen uns unter anderem die Altstadt von Wolfenbüttel an. Rundum war der Tag eine schöne Ergänzung zum Unterricht und der Spaß kam auch nicht zu kurz.

Verfasst von Celina Famulla, Jahrgang 12