8000€ Prämierung für digitale Unterrichtskonzepte im Fach Deutsch

Montag, 11.11.19 - Der landesweite Jambus-Wettbewerb mit dem Schwerpunkt "Digitalisierung" sollte für die BBG zum vollen Erfolg werden. Drei Deutschlehrkräfte der BBG bewarben sich und gewannen promt alle! Ziel des Wettbewerbs war die landesweite Sammlung und der Austausch von Unterrichtskonzepten im Fach Deutsch unter Einsatz digitaler Medien.

Insgesamt gewannen die Lehrkräfte Michael Brechmann, André Bohlmann, Christina Gross und Jan Welz 8000€ - so viel wie keine andere teilnehmende Schule - die nun in die digitale Ausstattung der Schule fließen können.

2. Platz (4000€) Christina Gross - Thema: Süchte und Sehnsüchte - Lernplakate erstellen und referieren / Jahrgang 7
4. Platz (2000€) Jan Welz - Thema: Macht und Verantwortung am Beispiel Dürrenmatts "Die Physiker" / EF
4. Platz (2000€) Michael Brechmann & André Bohlmann - Thema: "Stadtlyrik" mit Hilfe digitaler Medien erfahrbar machen / Jahrgang 10

jambus19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Teamgewinner Brechmann und Bohlmann (v.l.) öffneten am frühen Montagmorgen die Umschläge mit den Gewinnmitteilungen. André Bohlmann: "Wir waren vor der Prämierung voller Hoffnung auf gute Platzierungen und waren sicher, dass unsere Schule drei gute Projekte eingereicht hat. Das Ergebnis der Platzierungen war fantastisch und hat all unsere Erwartungen übertroffen. Diese Summe wird sicherlich gut in die digitale Ausstattung der BBG investiert werden können." Brechmann ergänzt: Ich freue mich riesig über das hohe Preisgeld, das wir nun zum weiteren Vorantreiben der Digitalisierung an unserer Schule einsetzen können. Besonders gefreut hat mcih aber, dass wir als einzige Schule in allen drei Altersgruppen Beiträge eingereicht haben! Das spricht deutlich für das große Engagement unserer Fachschaft Deutsch!"